Es ist uns eine große Freude zur 44. Jahrestagung des deutschen Pankreasclubs (DPC) e.V. in Heidelberg einladen zu dürfen. Vom 27. Februar bis 01. März 2025 wird in den Räumlichkeiten der Neuen Universität direkt im Herzen der Innenstadt von Heidelberg die Pankreasforschung im Fokus stehen. Gerne möchten wir die Tradition unserer gemeinsamen Jahrestagung fortführen, aber natürlich auch neue Akzente setzen und den Austausch zwischen Grundlagenwissenschaft, translationaler und klinischer Forschung, sowie die Konzipierung interdisziplinärer wissenschaftlicher Projekte fördern.

In Vorträgen, Posterausstellungen, Workshops (u.a. zur Roboter-assistierten Pankreaschirurgie und Endosonographie), interaktiven Diskussionsforen und Satellitensymposien ist es uns ein besonderes Anliegen die Interdisziplinarität in der Pankreatologie in all ihren Facetten hervorzuheben. Besonders schätzen wir, dass mit der Pankreatologie als einer der klinischen Schwerpunkte am Standort Heidelberg wir diese Interdisziplinarität leben und dabei auf eine bereite Expertise von Kolleginnen und Kollegen aus Chirurgie und Gastroenterologie zurückgreifen können. Darüber hinaus wird diese Jahrestagung eine Plattform zur Präsentationund Diskussion von standortübergreifenden Studienprotokollen bieten.

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses liegt uns besonders am Herzen. Sowohl innerhalb der Vorträge wie auch in den Postersessions werden wir explizit Raum für die Präsentation von Forschungsarbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses bieten und diese mit der Vergabe von Reisestipendien und Posterpreisen honorieren.

Wir freuen uns auf eine spannende Jahrestagung mit vielseitigen Vorträgen, produktiven Diskussionen und natürlich auch auf eine gute gemeinsame Zeit in Heidelberg.

Mit herzlichen Grüßen,
Susanne Roth & Laura Roth